Loading

Backbuch Sweets from me to you

Wieder mal Zeit für eine Kaffeepause? Was wäre dazu besser als etwas Selbstgebackenes?

Viele anregende Ideen, garniert mit wunderschönen Food-Fotografien und als Krönung mit Kirsche obendrauf liebevoll gezeichnete Illustrationen – das alles findet man in Stefanie Theres Zimmermanns Backbuch „Sweets from me to you“. Wie bereits ihr Foodblog macht dieses wunderschön ge-staltete Buch Lust, sich selbst an den süßen Kreationen zuprobieren. Von A wie Apfelstrudel bis Z wie Zimtbrot ist allesvertreten, was das Herz begehrt.

Was mit einer Leidenschaft zum Backen begann, entwickelte sich allmählich zu einem erfolgreichen Backlog und schlussendlich zu einem eigenen Buch. So ähnlich könnte man den Traum der Grazerin Stefanie Theres Zimmermann beschreiben, deren erstes Backbuch letztes Jahr am Markt erschienen ist. Wer glaubt, dabei handle es sich um ein weiteres austauschbares Exemplar im unendlichen Meer der Food-Publikation, der irrt gewaltig.

Das Besondere an „sweets from me to you“, so der Titel, ist, dass Zimmermann von der Zubereitung der süßen Sünden über das Fotografieren und Betexten bis hin zur Gestaltung des Buches alles selbst übernommen hat. Zusätzlich achtete sie noch sehr auf regionale Produkte. Und das Resultat kann sich wirklich sehen lassen. Auf über 130 Seiten reihen sich längst vergessene Rezepte aus Omas handgeschriebener Backrezeptesammlung, neu interpretierte Klassiker wie Cupcakes und Cantuccini (die laut Stefanie Zimmermann wirklich jeder hinbekommt) und selbst kreierte Leckereien wie Erdbeer-Zwetschken Galettes oder süße Schoko-Heidelbeer-Träume.

Auf die Frage, warum Sie ein so umfangreiches Backkompendium verwirklicht hat und noch dazu ganz alleine, antwortet Sie mit einem Lächeln: „Um andere glücklich zu machen! Wenn der Duft von frisch Gebackenem durchs Haus strömt und sich die Familie oder Freunde bei einem guten Gespräch um den Tisch versammeln, sind das immer wieder besondere Momente, in denen etwas Süßes zum Tee oder Kaffe nicht fehlen darf.“ Für Zimmermann hat nicht nur mit Tradition oder einem Wiederaufleben alter Kindheitserinnerungen, wie beispielweise dem allweihnachtlichen Kekseraub, zu tun, sondern ist ganz einfach Ausdruck ihres kreativen Schaffens, so die leidenschaftliche Zuckerbäckerin, die von Hauptberuf Grafikdesignerin ist.

Wem nicht spätestens jetzt das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, hat nur einen Blick in das liebevoll gestaltete Buch zu werfen, das man am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen will. Aber man muss. Sonst hat man ja schließlich keine Hand mehr frei, um daraus etwas zu backen!

Backbuch: 29,90 Euro

erhältlich:

www.stefaniethereszimmermann.com

FB: sweets_love_design

Konzept

  • Erstellung des Blogs
  • Konzept des Buches basierend auf dem Blog
  • Backen
  • Rezeptefindung
  • Umsetzung
  • Fotografieren: Inszenierung der Bilder, Sujets Fotonachbearbeitung
  • Illustrationen
  • Layout
  • Koordination/Organisation des Drucks
  • Andruck Rücksprache mit Druckerei und Buchbinderei

Details:

  • Buch: Hardcover
  • Format: 20 x 24 cm – hoch
  • Umschlag: 4-färbig (Offsetdruck/Skala)
  • Matt/kratzfest cellophaniert, Pappband 2,4 mm, kaschiert Innenteil: ca 138 Seiten, 4-färbig (Offsetdruck/Skala) Vor- und Nachsatz: 4-färbig (Offsetdruck/Skala) Fadenheftung mit geradem Rücken.